KATHOLISCH. POLITISCH. AKTIV

JULEICA I ZUSCHÜSSE I FÖRDERUNG I MATERIAL I PRÄVENTION I SONDERURLAUB FÜHRUNGSZEUGNIS I HÄUSER CORPORATE IDENTITY I LINKS


DER KREISVERBAND HAT ETWAS ZU BIETEN!

ZUSCHÜSSE UND MATERIAL FÜR DIE JUGENDARBEIT

Der BDKJ Kreisverband hat als eine Aufgabe die finanzielle Ausstattung der katholische Jugendverbandsarbeit. Es besteht die Möglichkeit zur Bezuschussung von Freizeiten, Bildungsmaßnahmen, Anschaffungen und einigem mehr in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern:


BDKJ DIÖZESANVERBAND REGENSBURG

 Obermünsterplatz 7

 91047 Regensburg  

 fon 0941 . 597 - 2296

E-Mail bdkj@bdkj-regensburg.de

BDKJ DIÖZESANVERBAND MÜNCHEN/FREISING

Preysingstraße 93

81667 München

fon 089 . 4 80 92 - 23 10

E-Mail info@bdkj.org

BDKJ KREISVERBAND LANDSHUT LAND 

Äußere Regensburger Straße 29

84034 Landshut

fon 0871 . 97 49 02 - 0

fon 0871 . 97 49 02 - 29


STADTJUGENDRING LANDSHUT

Liesl-Karlstadt-Weg 4

84036 Landshut

fon 0871 . 27 46 10

E-Mail info@sjr-landshut.de

KATH. JUGENDSTELLE LANDSHUT

Äußere Regensburger Straße 29

84034 Landshut

fon 0871 . 97 49 02 - 0

E-Mail landshut@jugendstelle.de

TRÄGERVEREIN HAUS VEITSBUCH

fon 0871 . 97 49 02 - 0

Wengerstraße 10

84187 Veitsbuch / Weng

E-Mail Vorstand: kjw.landshut@t-online.de



JULEICA:

juleica in Landshut

Infos zur juleica (Jugenleitercard) findet ihr auf der entsprechenden Homepage der Jugendringe.
Wenn ihr dazu Fragen habt dürft ihr Euch gerne an den Stadtjugendring, die Jugendstelle oder uns wenden. 

Das Antragsformular findet ihr hier. Einen Überblick über die aktuellen Rabatte in Landshut hier.



ZUSCHUSS- UND FÖRDERMÖGLICHKEITEN:

Für Gruppen der katholischen Jugendverbandsarbeit bestehen zahlreiche Zuschuss-
möglichkeiten, um deren Sicherstellung sich der BDKJ Kreisverband stellvertretend für seine Mitgliedsverbände kümmert.

Sollten dazu Fragen auftreten, dürft ihr Euch natürlich jederzeit gern mit uns in Verbindung setzen. Der gesamte Vorstand steht Euch sehr gern für Fragen zur Verfügung. Gemeinsam können wir die optimale Fördermöglichkeit für Eure Veranstaltung finden.

Stadtjugendring Landshut

Über den BDKJ können die Ortsgruppen der Mitgliedsverbände Zuschüsse der Jugendringe beantragen.

Der Stadtjugendring ist für verbandlich organisierte Gruppen in der Stadt Landshut der erste Ansprechpartner in Bezug auf Zuschüsse.

Für folgende Maßnahmen können hier Zuschüsse abgerufen werden:

  • Freizeitmaßnahmen
  • Soziales Engagement
  • Anschaffungen
  • Jugendbildungsmaßnahmen

Um die Förderungen beantragen zu können muss jeder Verband einmal im Dezember eine Bestandserhebung beim Stadtjugendring einreichen.

Die Förderrichtlinien und den Förderantrag findet ihr auf der Homepage des Stadtjugendrings.

Vorgehen im Landkreis Landshut

Wenn ihr in Eurem Verband Mitglieder habt die nicht auf dem Gebiet der Stadt Landshut wohnen, könnt ihr für diese auch keine Zuschüsse beim Stadtjugendring beantragen.

Hier ist jeweils der zuständige Kreisjugendring Euer Ansprechpartner.

Für Teilnehmer aus dem Landkreis Landshut müsst ihr Euch daher an den Kreisjugendring Landshut wenden.

Wenn Du zu einem der Themen Fragen hast steht der Vorstand gerne zur Verfügung.

Weitere Fördermöglichkeiten von höherer Ebene findet ihr hier.



MATERIALVERLEIH AN DER GESCHÄFTSSTELLE:

An der Geschäftsstelle des BDKJ gibt es zahlreiches und vielseitiges Material zum ausleihen.

Unter anderem:

  • diverse Bücher
  • Seile
  • Teppichflecken
  • Flip-Chart
  • Liederbücher
  • Material rund ums Thema Prävention
  • Tower of Power
  • uvm. ...

Kontakt einfach über die Jugendstelle Landshut.

Neben Material und Spielen gibt es hier auch viele Unterlagen, Arbeitshilfen, Bücher und Ideen für Gruppenstunden, Spielen, Freizeiten, Andachten und zu inhaltlicher Arbeit...

Gegen eine geringe Gebühr gibt es außerdem:

  • Beamer
  • Fallschirm / Schwungtuch
  • Tau
  • diverse Percussion-Instrumente
  • Congas
  • Slackline
  • kleiner Erdball
  • Theaterschminke
  • Materialkoffer
  • Spider, auch mit Rahmen (für "Spinnennetz" benötigt)
  • schwebende Nägel
  • Augenbinden



ERWEITERTES FÜHRUNGSZEUGNIS FÜR EHRENAMTLICHE:

  • Das neue Bundeskinderschutzgesetz ist seit 1. Januar 2012 in Kraft und wird seitdem schrittweise umgesetzt.
  • Für unsere Jugendarbeit vor Ort heißt das, dass alle Gruppenleiter die regelmäßig Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben, ein erweiterts Führungszeugnis vorlegen müssen.
  • Ein solches Führungszeugnis ist bei der jeweiligen Stadt / Gemeinde erhältlich und für Ehrenamtliche kostenlos.
  • Wie die Einsichtnahme vonstatten geht ist mit dem jeweiligen kommunalen Jugendamt abzusprechen.


 

PRÄVENTION SEXUALISIERTER GEWALT:

Bei Fragen zum Thema Prävention stellt der Kreisverband gerne Kontakt zu Beratungseinrichtungen her.

Es gibt zu diesem Thema seh viele Materialien.
Darunter eine Arbeitshilfe und einen Verhaltenskodex für den ehrenamtlichen Bereich.

Auf den Websiten unserer Dözesanverbände findet ihr hier weiterführende Infos:


Im Folgenden sind hierzu noch einige Links aufgeführt:



JUGENDLEITERSONDERURLAUB:

Freistellung zum Zwecke der Jugendarbeit: Es gibt die Möglichkeit, Jugendleiter für ehrenamtliche Tätigkeiten (z.B. Zeltlager, Kurse,...), vom Arbeitgeber freistellen zu lassen. Die Formulare für den Antrag findet ihr für die beiden Diözesen unter den nachfolgenden Links:



HÄUSER- UND ZELTPLATZLISTE:

Seit vielen Jahren pflegt der BDKJ eine Häuser- und Zeltplatzliste in den Diözesen.
Hier findet jede/r schnell eine Unterkunft für das anstehende Freizeit-Wochenende, den Gruppenleiterkurs oder ähnliches.

Häuser im Raum Landshut:

Für den Großraum Landshut sind besonders die folgenden Häuser und Zeltplätze von Interesse:



LOGO, CORPORATE DESIGN & PRESSEMATERIAL:

Hier findet ihr unser Logo für PR und Öffentlichkeitsarbeit:






WEITERFÜHRENDE LINKS: